CD-Rom 2000 Jahre Mainz. Geschichte der Stadt – digital

Multimedia, Projekte

Es ist zwar schon einige Zeit her, jedoch erscheint mir das Projekt der Produktion der CD “2000 Jahre Mainz. Geschichte der Stadt – digital” hier und heute erwähnenswert, da es das erste mehrjährige Projekt war, in dem ich als technischer Projektleiter für ein umfassendes und qualitativ hochwertiges Ergebnis verantwortlich war. Das Projekt hat ziemlich genau zwei Jahre gedauert, fast 50 Projektteilnehmer haben etwas mehr als 5000 Stunden investiert, wovon Dr. Elrmar Rettinger, der inhaltliche Leiter des Projekts und ich etwa 80% geleistet haben. Folgend einige Details zu der CD:

Inhalt der CD-Rom

Mainz – eine Stadt mit bedeutender Vergangenheit
Einst römische Militärstation und Verwaltungszentrum, später »Central-Ort« des Reiches und heute die Hauptstadt von Rheinland-Pfalz: Die Mainzer Stadtgeschichte kennt viele Höhen und Tiefen.
Wollten Sie schon immer einmal …

  • einen Rundblick über Mainz vom Westturm des Domes aus genießen?
  • einen virtuellen Flug über das römische Legionslager unternehmen?
  • dem römischen Feldherrn Drusus Fragen stellen?
  • wissen, woher die Mainzer Straßennamen kommen?
  • den Wochenschaubericht über den Besuch General De Gaulles in Mainz 1945 sehen?

Dies alles und noch weitaus mehr bietet die neue CD »2000 Jahre Mainz«. Die von einer Gruppe von Historikerstudenten erarbeitete CD-ROM umfasst umfangreiche Texte auf über 1.000 Seiten. Sie enthält über 1.000 Bilder, über 1 Stunde Tondokumente und über 20 Minuten Filmausschnitte zu allen Phasen der Mainzer Stadtgeschichte von den Römern bis heute.

Die CD bietet übersichtlich gegliedert verschiedene Zugänge zu den historischen Themen. Auf thematischen Rundgängen wird man durch das Wesentliche eines Themas geleitet, Stadtpläne ermöglichen das »Anklicken« einzelner Sehenswürdigkeiten. Darüber hinaus kann die CD auch als Nachschlagewerk genutzt werden. Sie enthält z.B. die Biographien aller Mainzer Bischöfe und Erzbischöfe sowie zahlreicher weiterer Persönlichkeiten der Stadt.
Eine über 1.200 Titel umfassende Bibliographie ermöglicht das Weiterlesen.

Die Themen im Überblick

Römische Zeit. “Castrum” und “Civitas” – Lager und Stadt.
Kirchen, Stifte und Klöster. “Sancta Sedes Moguntina” – Heiliger Stuhl zu Mainz.
Erzbischof und Stadt. Kirchenmann, Reichsfürst und Stadtherr im Mittalter.
Gutenberg und seine Zeit. Wirtschaftlicher Niedergang und technische Innovation.
Barocke Residenz. Mainz – “Central-Ort” des Reiches.
Franzosen in Mainz 1792-1814. Revolution und Reform.
1848er Revolution. “Wir schwören für die Freiheit zu leben und zu sterben!”
Nationalsozialismus. Entmündigung und Zerstörung.
Nachkriegszeit. Wieder erstanden aus den Trümmern.

1000 Jahre Mainzer Juden. Blütezeit und Holocaust.
Fastnacht. Narren und Revolutionäre.
Bevölkerung und Stadtentwicklung. Die Mainzer und ihre Stadt.
Universität. “Ut omnes unum sint!”
Wirtschaftsleben im Wandel. Provinzialität und Internationalität.
Straßennamen und ihre Herkunft. Von der Adlergasse bis zum Zuckerberg.
Mainz in der Musikgeschichte. Von Frauenlob bis Peter Cornelius.

Verkauf

Die CD “2000 Jahre Mainz” ist für 5,00 € (zuzüglich Versandkosten) beim Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. zu beziehen. Wiederverkäufer erhalten einen Rabatt von 30 %. Hier können SIe die CD beim IGL bestellen.

Menü